MItarbeiter / MItarbeiterin (m/w/d) Benutzungsgebühren städtische Unterkünfte

Image

Befristet bis 31.12.2025, ab sofort

Image

EG 9a TVöD

Image

Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden

Image
Bewerbungsfrist: 23.06.2024

Ihre Aufgaben

  • Sie erstellen Gebührenbescheide für die Nutzung städtischer Unterkünfte.
  • Die Fallbearbeitung wird von Ihnen vollumfänglich wahrgenommen.
  • Problemstellungen klären Sie im Verbund mit den Leistungsträgern, der Stadtkasse, der Vollstreckung und den Bewohner*innen der Unterkünfte.
  • Sie verantworten die Widerspruchsverfahren gegen Benutzungsgebühren.

Ihr Profil

  • Sie haben eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder den Verwaltungslehrgang I abgeschlossen,
  • oder verfügen über eine abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und Erfahrung im Aufgabenbereich oder mind. fünfjährige Verwaltungstätigkeit bei der Stadt Bergisch Gladbach,
  • oder Sie verfügen über eine mind. zwanzigjährige Berufserfahrung im Anwendungsbereich des TVöD.
  • Idealerweise bringen Sie bereits Erfahrungen im Bereich Gebührenerhebung oder im Sozialrecht mit.
  • Sie agieren dienstleistungsorientiert und sind empathisch und besonnen im Umgang mit den Bewohner*innen

Ihre Vorteile

  • Flexible Arbeitszeiten von Gleitzeit bis Stundenreduzierung
  • Homeoffice für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu zahlreichen fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Kostengünstiges Deutschlandticket für 29 Euro
  • Zusatzleistungen zur Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement

Arbeiten für Bergisch Gladbach

Wir sind die Stadt – wir gestalten aktiv unseren eigenen Lebensraum. Wir arbeiten in einer gut funktionierenden Gemeinschaft, überschaubar groß, in der jede und jeder zählt und jeder Job wichtig ist. Wir können nachvollziehen, für wen und was unsere Arbeit sinnvoll ist, denn sie zeigt Wirkung – nach innen und nach außen. Wirken auch Sie mit bei der Gestaltung unserer Stadt und Ihrer eigenen Tätigkeit.

Kontakt

Für Fragen zum Verfahren
Frau Deuringer
E-Mail: a.deuringer@stadt-gl.de
Telefon 02202 14 2369

Für fachliche Fragen
Frau Engelberth
E-Mail: s.engelberth@stadt-gl.de
Telefon 02202 14 2471

Was uns wichtig ist

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationsgeschichte. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung